Birdiechallenge in Retz

Giendl und Kaimberger gewinnen in Retz!
Artikel von MiPr | 5. September 2011, www.discgolf.at

Die Birdiechallenge

Das Starterfeld war leider nicht besonders prall gefüllt, dennoch war es sportlich spannend, vor allem in der Herrenklasse wurde bis zum Schluss um den Sieg und die Podiumsplätze gefightet. Und wie jedes Jahr wurden mit der Birdiequeen (Gaby Gould) und dem Birdieking (David Wojak) nicht die eigentlich Turniersieger mit dem – zumindest aus Poliz.eu Sicht – wichtigsten Titeln des Wochenendes gekürt.

Erwähnenswert auch OB-Prinzessin Melissa Gollinger, bzw. ihr Prinz Andreas Nechi, wie auch der ctp Sieger Günther Kaimberger.

In der Damen Division spielte Susanne Giendl von Beginn an gross auf und lies ihren Konkurrentinnen kaum Chancen, den herausgespielten Vorsprung ein wenig zu verkürzen. Um Platz zwei lieferten sich Gabriele Gould und Magda Kiss ein heisses Duell, das Letztere am Ende für sich entscheiden konnte. Vierte wurde am Ende Isabella Priester noch vor Melissa Gollinger.

Bei den Herren führte nach Runde eins David Wojak, der sich am Ende allerdings platz vier mit Karl Seper teilen musste. Mike Bischof-Horak als Dritter und Bernd Wender auf Rang zwei lieferten ein starkes Vereinsergebnis für die Sportunion Discgolf Pannonia ab, mussten allerdings dem Ottensheimer Günther Kaimberger den Vortritt zum Sieg lassen.


Die Ergebnisse im Detail gibt es in Kürze in der Datenbank, Fotos und Kommentare zum Wochenende im Forum.

Die nächste Station der Austro-Hungaro-Discgolf Tour 2011 wird dann die – unter Umständen letzte – Schaftal Trophy sein, die am 24. und 25. September in Graz steigt, bevor die Tour im Oktober in Wagrain zu Ende geht.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.